Tea Time

Bild: Alexandra H., Quelle: pixelio.de

Die Bibliothek lädt ein den Feierabend in entspannter Atmosphäre bei einer Tasse Tee oder Kaffee zu beginnen. Durch 15-minütige Vorträge erfahren Sie:


  • Wie sich durch die neue Metasuchmaschine der Bibliothek bei der Suche nach Fachartikeln Zeit sparen lässt.
  • Wie Sie sich eine ID einrichten können, um alle Ihre Publikationen eindeutig Ihrer Person zuordnen zu können.
  • Welche Bedeutung klassische und alternative bibliometrische Kennziffern wie z.B. der Impact Faktor haben.


Im Anschluss ist Zeit für Gespräche. Fragen und Themenvorschläge für weitere Veranstaltungen sind dabei jederzeit willkommen.


Veranstaltungsform: Moodle-Kurs


Zielgruppe: Lehrende an der HM


Anmeldung:


Termine und Themen:

Open Knowledge Maps


Diese Tea Time beschäftigt sich mit der Auffindbarkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse. Wie wirken sich beispielsweise stark steigende Veröffentlichungszahlen auf Trefferanzeigen von Suchmaschinen aus? Welche Anstrengungen unternehmen wissenschaftliche Suchmaschinen und Datenbankangebote, um auf diese Entwicklung zu reagieren? Open Knowledge Maps wird als ein möglicher Weg vorgestellt den Anforderungen an eine übersichtliche Trefferpräsentation auch unter den Bedingungen des nächsten Jahrzehnts gerecht zu werden.



ResearchGate


Seit gut 10 Jahren gibt es soziale Netzwerke für wissenschaftlich Arbeitende. Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen, ob und falls ja, wozu sich ein Profil bei einem der Anbieter lohnt. Am Beispiel von ResearchGate beleuchten wir, welche Motive die Forschenden Profile in sozialen Netzwerken anlegen lässt und wie intensiv und zu welchen Zwecken diese Profile anschließend genutzt werden. Abschießend spricht die Tea Time noch ungeklärte Fragen, insbesondere zum Thema Urheberrecht an.



Kontakt

Ask a librarian