Open-Access-Vereinbarungen

  • 2024-2028

  • Teilnehmende Einrichtungen erhalten Zugriff auf nahezu das gesamte Elsevier-Zeitschriftenportfolio inklusive des Cell Press- und The Lancet-Titelspektrums

  • Publizierende der Hochschule München können als "Submitting Corresponding Authors" in den hybriden Zeitschriften ihre Artikel Open Access publizieren, die Kosten hierfür übernimmt die Bibliothek
  • Für Publikation in reinen Open Access-Zeitschriften (Gold Open Access) erhalten Sie als "Submitting Corresponding Author" 20% Rabatt, auf Zeitschriften der Imprints "Cell Press" und "The Lancet" gibt es 15% Rabatt.
    Die Finanzierung (ggf. aus dem Publikationsfonds) muss vor dem Einreichen des Artikels geklärt werden. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt zu uns auf.

  • 2024-2026

  • Angehörige der Hochschule München können in allen Zeitschriften von Frontiers Open Access veröffentlichen. Die Publikationskosten werden durch die Gebühren, die die Bibliothek bezahlt, abgegolten.

  • 2024-2026

  • Zugriff auf alle laufenden und online verfügbaren Zeitschriften aus dem Paket PsyJournals, inkl. Archivjahrgängen

  • Angehörige der Hochschule München können in allen PsyJournals Open Access publizieren ; die Publikationskosten werden durch die Gebühren, die die Bibliothek bezahlt, abgegolten
  • Autorinnen mit dem Status „corresponding author“ aus teilnahmeberechtigten Einrichtungen publizieren Open Access, ansonsten 48% Rabatt auf PAR-Fee (je nach Publikationsaufkommen und Zeitschrift) ; die Finanzierung muss vor dem Einreichen des Artikels geklärt werden, die Bibliothek kann diese Gebühr nicht übernehmen

  • 2024-2025

  • Korrespondierende Autorinnen können in den Hybridzeitschriften des Verlags Open Access publizieren ; die Publikationskosten werden durch die Gebühr, die die Bibliothek bezahlt, abgegolten
  • Publikationen in Gold-Open-Access-Zeitschriften kosten weiterhin die Author Publication Charge (APC), für die der Autor verantwortlich ist ; 20% Rabatt durch den Vertrag der Bibliothek ; die Finanzierung muss vor dem Einreichen des Artikels geklärt werden, die Bibliothek kann diese Gebühr nicht übernehmen

  • 2024-2026

  • Umfangreiche Sammlung von Publikationen mit über 500.000 Beiträgen zur angewandten Forschung auf dem Gebiet Optik und Photonik, inkl. 13 Peer-Reviewed Journals (vier davon Gold OA)

  • OA-Publizieren in allen Zeitschriften der Fachgesellschaft ohne Mehrkosten in unbegrenzter Anzahl möglich

  • 2024-2028

  • Zugriff auf das gesamte Zeitschriftenportfolio mit ca. 1.900 E-Journals inkl. den Archivjahrgängen ab 1997 (Springer, Palgrave, Adis und Macmillan). Ausgenommen sind Zeitschriften des Verlage Nature wie z.B. Scientific American und Spektrum der Wissenschaft oder auch Titel der Springer Fachmedien wie ATZ und MTZ

  • Publizierende der Hochschule München können als "Corresponding Authors" in den hybriden Zeitschriften ihre Artikel Open Access publizieren, die Kosten hierfür übernimmt die Bibliothek
  • Open Access-Publikation in reinen Open Access-Zeitschriften (Open Access Gold) kostet weiterhin die Author Publication Charge, durch DEAL rabattiert mit 20 % ; die Finanzierung muss vor dem Einreichen des Artikels geklärt werden, die Bibliothek kann diese Gebühr nicht übernehmen

  • 2021-2024

  • Angehörige der Hochschule München können als "Eligible Author" Ihre Artikel Open Access in jedem Nature Research Journal veröffentlichen (ausgenommen Nature Review Journals und der Titel „Nature Protocol“)

  • 2024-2028

  • Zugang zum gesamten Zeitschriftenportfolio mit ca. 1.600 E-Journals sowie zu den Archivjahrgängen ab 1997 (der Zeitraum vor 1997 wird durch bereits bestehende Archivrechte der Nationallizenzen abgedeckt)

  • Publizierende der Hochschule München können als "Corresponding Authors" in den hybriden Zeitschriften ihre Artikel Open Access publizieren, die Kosten hierfür übernimmt die Bibliothek
  • Open Access-Publikation in reinen Open Access-Zeitschriften (Open Access Gold) kostet weiterhin die Author Publication Charge, durch DEAL rabattiert mit 20 % ; die Finanzierung muss vor dem Einreichen des Artikels geklärt werden, die Bibliothek kann diese Gebühr nicht übernehmen