Informationsveranstaltungen

Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

In diesem 90-minütigen Kurs lernen Sie die wichtigsten Werkzeuge des wissenschaftlichen Arbeitens kennen. Themen sind z.B.:


  • strukturierte Literaturauswahl
  • korrektes Zitieren
  • professionelle Dokumentenverwaltung


Wir zeigen Ihnen, welche Anforderungen zu beachten sind und welche Standards Sie einhalten müssen. Praktische Tipps zu Literaturverwaltungsprogrammen, Organisation und Zeitplanung runden das Themenspektrum ab.


Ziel ist es, Sie fit zu machen für die effiziente Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit. Angesprochen sind alle Studierenden, deren Abschlussarbeit in Kürze ansteht. Wir empfehlen die Teilnahme in Kombination mit der Veranstaltung „Tipps & Tricks für die Abschlussarbeit“.



Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten (Termine Lothstr.)

Tipps & Tricks für die Abschlussarbeit

Der 90-minütige Kurs vermittelt, wie Sie schnell und strukturiert ein Thema erschließen. Folgende Fragen werden besprochen:


  • Wo finde ich am besten was?
  • Welche Quellen bietet die Bibliothek?
  • Wie komme ich an meine Artikel?


Wir zeigen, welche Querverbindungen es zwischen verschiedenen Quellen gibt, so dass Sie zügig ein aktuelles Bild der relevanten Experten, Standpunkte und Forschungsergebnisse zu Ihrem Thema erhalten. Sie lernen zudem formale Kriterien kennen, anhand derer Sie die Qualität wissenschaftlicher Informationen bewerten können. Anhand von Beispielen gehen wir u.a. auf folgende Themen ein:


  • Datenbanken
  • eBooks & eJournals
  • Bibliothekskataloge & Fernleihe


Angesprochen sind alle Studierenden mit Interesse an der Recherche für Abschluss- und Semesterarbeiten.



Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Tipps & Tricks für die Abschlussarbeit (Termine Lothstr.)

Literaturverwaltung mit Citavi

(Achtung: Citavi ist nur für WINDOWS verfügbar!)


Citavi unterstützt Sie bei der Sammlung, Auswertung und Verwaltung Ihrer Literatur sowie beim Aufbau des Literaturverzeichnisses. Sie lernen u.a. wie Sie durch folgende Funktionen bei Ihren Abschlussarbeiten Zeit sparen können:


  • Bucherkennung via ISBN-Check
  • Literatursammlung durch den Citavi Picker
  • Automatische Erstellung des Literaturverzeichnises


Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Funktionsumfang des Programms optimal ausnutzen können, um einfacher eine Struktur in Ihre wissenschaftliche Arbeit zu bringen und Zitate einzelnen Kapiteln zu zuordnen. Themen sind u.a.:


  • Gliederung erstellen
  • Zitate von eigenen Gedanken trennen
  • Literatur langfristig wiederfinden
  • Aufgaben planen


Vorausgesetzt werden Kenntnisse der Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens, insbesondere zu Zitaten und Literaturverzeichnissen. Die Verbindung mit dem Kurs „Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten“ ist daher gegebenenfalls sinnvoll.


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Citavi (Termine Lothstr.)

Textgestaltung mit Latex

Seit Jahrzehnten hat sich die Auszeichnungssprache Latex bei professionellen Dokumentgestaltern bewährt. Die bei gängigen Textverarbeitungsprogrammen auftretenden Probleme z.B. unzureichende Tabellen– und Formeldarstellung sind bei Latex längst gelöst.


In 3 Stunden lernen Sie Latex anhand des Editors Lyx kennen, der alle für Abschlussarbeiten wichtigen Latex-Funktionen über eine einfache grafische Benutzeroberfläche zugänglich macht. Sie lernen u.a.:


  • Grundlagen d. Textformatierung für wissenschaftliche Arbeiten
  • Umgang mit dem Formeleditor
  • Tabellengestaltung
  • Formatierung von Fußnoten + Literaturverzeichnis


Zusätzlich gehen wir auf das Programm Jabref ein, mit dem Sie einfach Ihre Literatur für die Arbeit verwalten können.


Zielgruppe: Studierende, vorwiegend der Ingenieurwissenschaften, die für die Abschlussarbeit ein professionelles Werkzeug zur Gestaltung von Texten mit vielen Tabellen und Formeln suchen. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von Latex/Lyx über den Kurs hinaus eine gewisse Einarbeitungszeit mit sich bringen wird.


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Latex (Termine Lothstr.)

Fit für die Schreibphase

In diesem 90-minütigen Kurs wird auf die formalen Aspekte der wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Dabei wird zunächst Knowhow rund um Zitate und Literaturverzeichniseinträge vermittelt. Wir knüpfen hierbei ganz pragmatisch dort an, wo Literaturverwaltungsprogramme nicht mehr weiterhelfen. Daher stehen vor allem die intellektuell zu treffenden Entscheidungen im Fokus, z.B. wann sollte etwas zitiert werden und wann nicht. Außerdem gehen wir auf zu erwartende Sonderfälle und die Bedeutung von Verzeichnissen ein.


 


Das zweite große Thema des Kurses widmet sich der Frage, wie durch geeignete sprachlicher Stilmittel ein Text präzise formuliert, gut strukturiert und leicht verständlich wird. Schließlich soll die Sprache es den Lesenden erleichtern der Argumentation zu folgen.



Zielgruppe: Studierende aller Fakultäten


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Fit für die Schreibphase (Termine Lothstr.)

Textanalyse

In diesem 90-minütigen Kurs wird einführend erklärt, wie der Prozess des Lesens, Verstehens und Behaltens von Texten funktioniert. Diese psychologischen Forschungsergebnisse werden genutzt, um geeignete Lesetechniken für wissenschaftliche Texte zu identifizieren und das optimale Leseumfeld zu bestimmen.


Konkrete Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen:


  • Weshalb funktionieren nur bestimmte Schnelllesetechniken?
  • Warum es sich lohnt bestimmte Basislesetechniken immer auf wissenschaftliche Texte anzuwenden?
  • Welche Lesetechniken fördern ein besonders detailliertes Inhaltsverständnis?
  • Wie können Lesetechniken dazu anregen weiterführende Fragen zu stellen und somit helfen bei Abschlussarbeiten Anknüpfungspunkte für Forschungsfragen zu finden.
  • Wie sieht ein nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gestalteter Leseplatz aus?


Zielgruppe: Auf Grund der Eigenschaften der Basislesetechniken, profitieren Studierende zu Beginn des Studiums am meisten. Vor Beginn der Abschlussarbeit können die vertiefenden und forschungsorientierten Lesetechniken nützlich sein.


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Textanalyse (Termine Lothstr.)

Tipps & Tricks für die Masterarbeit

Die Masterarbeit verlangt die Einbettung des Themas in die Theorie des Fachgebiets. Vordergründig gilt es daher in größerem Umfang als in der Bachelorarbeit passende, wissenschaftliche Quellen zu identifizieren. Diese Herausforderung einfach mit dem Ansatz viel hilft viel zu beantworten, führt jedoch oft nicht zur optimalen Lösung, sondern mag mitunter in vermeidbarer Mehrarbeit enden.


Im Kurs stellen wir Strategien vor, die es erlauben gezielt die relevanten Quellen zu einzelnen Theorien zu finden und Zusammenhänge zwischen Theorien erkennen zu können. Mit Hilfe einer multidisziplinären Datenbank und eines – auch für Fachfremde – nachvollziehbaren und übertragbaren technischen Beispiels, werden u.a. folgende Themen behandelt:


  • Durch Thesauri Suchbegriffe strukturiert erarbeiten.
  • Durch Cited by den neuesten Stand zur Theorie erheben.
  • Durch schwierig zu findende Quellen das Literaturverzeichnis verbessern.
  • Durch Autorenrecherche die relevanten Experten identifizieren.


Voranmeldung notwendig:


Kontakt: bib-schulung@hm.edu


Alle Termine finden als Webinare statt.



  • Tipps & Tricks für die Masterarbeit (Termine)

Profikurs wissenschaftliches Arbeiten

Die gründliche Prüfung einer Forschungsfrage setzt voraus, dass eine Theorie sowohl im Hinblick auf ihren Erkenntniswert, wie auch auf ihren empirischen Wert hin überprüft wird. Dazu bedarf es geeigneter wissenschaftlicher Methoden und definierter Kriterien für die Ergebnisbewertung. In dieser 90-Min. langen Veranstaltung stehen darum folgende Themen auf dem Programm:


  • Eigenschaften von Theorien
  • Ziele unterschiedlicher Forschungsfragen
  • Chancen und Grenzen einzelner Methoden
  • Anforderungen an die Ergebnisbewertung


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Profikurs wissenschaftliches Arbeiten (Termine)

Fit für die Argumentation

Leser lassen sich mit guten Argumenten überzeugen. Das setzt Professionalität in der Beobachtung und der Beschreibung von Phänomen voraus. Dies bedingt zunächst eine dezidierte Verwendung der (Fach)sprache. Weiterhin ist eine ausgewogene Darstellung aller Vor- und Nachteile geboten. Abschließend gilt es eine Erklärung für das Phänomen zu finden oder seine Entwicklung für die Zukunft vorherzusehen oder zu beeinflussen. Daher werden in dieser 90-Minuten umfassenden Schulung folgende Themen besprochen:


  • Anforderungen an wissenschaftliche Beschreibungen und Beobachtungen
  • Logische und wahr Argumentation
  • Typische Argumentationsfehler
  • Erklärung, Prognose und Gestaltung


Voranmeldung notwendig:


Kontakt:


Alle Termine finden als Webinare statt.


  • Fit für die Argumentation (Termine)

CAREER Center

Mit der Abschlussarbeit rückt das Studienende in greifbare Nähe. Zum leichteren Übergang vom Studium in den Beruf bietet das CAREER Center der Hochschule München ein umfangreiches Kurs- und Veranstaltungsprogramm an. Kurs-Themen sind u.a.


  • Bewerbungstraining & Karriere Beratung
  • Softskills
  • EDV-Kurse


 


Kontakt

Ask a librarian